John Mulholland – Zauberer im Kalten Krieg

Dokumentation, 45 Minuten, Diplomfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg in Koproduktion mit dem Südwestrundfunk, 2014

Amerika 1953. Während des Kalten Krieges erhält der berühmte Zauberkünstler John Mulholland einen geheimnisvollen Auftrag der CIA. Er soll ein ‘Agentenhandbuch’ verfassen – mit Tricks aus dem Repertoire der Zauberkunst zur Anwendung in verdeckten Operationen. “John Mulholland – Zauberer im Kalten Krieg” folgt den Spuren des rätselhaften, amerikanischen Star-Magiers, der in den 50er Jahren seine Tricks an den US-amerikanischen Geheimdienst verkauft hat. Zauberkunst trifft Spionage.

Team

Regie: Alexander Landsberger
Buch: Alexander Landsberger, Friedemann Goez
Producer: Friedemann Goez, Nathalie Kraft
Kamera: Jörg Rambaum
Schnitt: Martha Ewa Wojakowska
Musik: Balz Aliesch
Sprecher: Christian Schult, Norbert Beilharz, Julius Bornmann, Juana Guschl
Sprecher (engl. Fsg): Gil Webster
Original-Ton: Nathalie Kraft
Motion Design: Fabian Friedrich
Farbkorrektur: Sebastian Wild, BFS
Mischung: Marvin H. Keil
Herstellungsleitung: Thomas Lechner
Redaktion SWR: Joachim A. Lang, Elisabeth Serr
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg

Auszeichnung

Drehbuchförderung “Caligari-Preis” 2012

Festivalteilnahmen

Potsdam International Film Festival, 2014

Erstaustrahlung

Montag, 18.05.2015, 22.30 Uhr in 3sat

_A_JM_Augen_Nah
< >